Therapieformen

Erläuterungen zu den Therapieformen

Atemtherapie
Die Atemtherapie hat hauptsächlich folgende Ziele:
– Pneumonieprophylaxe
– Sekretlösung und -transport
– Stabilisierung und Aufbau eines stabilen Bronchialsystems, insbesondere bei obstruktiven Erkrankungen wie Asthma usw.

CMD-Therapie/Kiefergelenkbehandlung
Die Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) aufgrund starker Belastung durch Zähneknirschen oder einer Fehlstellung des Kiefers ist eine Problematik, die sich auf den ganzen Körper auswirken kann und einer Speziellen Therapie bedarf. In Zusammenarbeit mit Ihrem Zahnarzt erstellen erfahrenen Therapeuten einen umfassenden Befund und behandeln Sie nach dem aktuellen Stand der Kiefergelenkstherapie. Diese therapeutische Maßnahme hat sich besonders bei der Anpassung einer Aufbissschiene bewährt und wird von vielen Zahnärzten empfohlen.

D1/D2 Heilmittelkombination
Therapie mit Wärme/Kälte und Elektrotherapie und ggf. Gerätetraining.

Elektrotherapie
Interferenzstrom (Nemec)
Diadynamische Ströme und Ultrareizstrom
Ultraschall – ist eine Anwendung, bei der Strom in hochfrequente Schallwellen umgewandelt wird. Ultraschall wirkt schmerzlindernd und es kommt zu einer verbesserten Durchblutung sowie zu einem verbesserten Zellstoffwechsel.
– Iontophorese
– Narbenbehandlung

Krankengymnastik am Gerät
In der MTT (Medizinische Trainingstherapie), einem Teilgebiet der Rehabilitation, geht es vorrangig um die Therapie von Pathologien und um die Wiederherstellung der körperlichen Leistungsfähigkeit. Gemeint ist die Gesamtheit der Voraussetzungen des Individuums für körperliche (physische) Leistung.

Krankengymnastik nach PNF
PNF bedeutet Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation und ist eine ganzheitliche Behandlungsmethode, die auf dreidimensionalen Bewegungsmustern basiert. Indikationen sind beispielsweise Erkranken des zentralen und peripheren Nervensystems, sowie Gelenkschädigungen und Haltungsschäden bzw. –schwächen.

Kryotherapie/Eis
Kryotherapie ist eine unterstützende und vorbereitende Maßnahme für die krankengymnastische Behandlung. Das Eis kann in verschiedenen Formen angewendet werden, und dient v.a. der Schmerz-und Stauminderung bei akut entzündlichen Gelenken oder bei frischen Verletzungen.

Manuelle Lymphdrainage
Der Abtransport von Gewebeflüssigkeit wird durch Komplexe Physikalische Entstauungstherapie (KPE) und Kompressionsbandagierung gefördert. Eine Indikation für diese Therapie ist z.B. ein Lymphödem nach operativer Tumorentfernung.
– Lymphtape
– Narbentape
– Medizinische Massagen

Manuelle Therapie
Viele Beschwerden am Bewegungsapparat, also den Muskeln und Gelenken, entstehen durch mangelnde Beweglichkeit. Die Blockierung eines Gelenks kann mit dem Bild einer klemmenden Schublade beschrieben werden: Die das Gelenk umgebenden verspannten Muskeln blockieren die Knochen und hindern diese an einer freien Beweglichkeit. Durch die Manuelle Therapie (MT) wird die Beweglichkeit verbessert und/oder das Beschwerdebild kann sich reduzieren bzw. ganz verschwinden.

Was ist Manuelle Therapie?
Die Manuelle Therapie (MT) ist eine Methode, die sich mit der Untersuchung und Behandlung von Erkrankungen und Funktionsstörungen des menschlichen Bewegungsapparates befasst. Hiebei beurteilen wir alle an einer Erkankung beteiligten Nerven, Muskeln und Gelenke. In der Behandlung werden blockierte Gelenke durch sanfte Techniken stabilisiert bzw. überbewegliche und instabile Gelenke durch individuelle Techniken gestärkt.

Ziele der manuellen Therapie
Ziel der manuellen Therapie ist es, Schmerzen und Bewegungsstörungen zu lindern, indem nicht nur Symptome behandelt werden. Deshalb ist die intensive Befunderhebung am Anfang jeder Behandlung sehr wichtig. Wir suchen dabei die Ursache und arbeiten an der Beseitigung Ihrer Beschwerden.

Wirkung der Manuellen Therapie
– Mobilisierung von Gelenken
– Kräftigung abgeschwächter Muskulatur
– Erkennen von Blockaden und Dysbalancen
– Unterstützung der Organsysteme
– Stressauflösung

Osteopatische Techniken
Craniosakrale Behandlung. Fasziale Techniken

Sportphysiotherapie
– Nachbehandlung von Sportverletzungen
– Sport-Taping/Kinesiotaping
– Medizinische Massagen
– Bindegewebsmassagen
– Reflexzonenmassen
– Tiefenmassagen nach Marnitz
– Friktionsmassagen

Wärmetherapie
Dem Organismus wird in verschiedenen Formen thermische Energie zugeführt, die als natürliches Hilfsmittel die Heilung von Krankheiten unterstützt. Heißluft und Fangopackung wird häufig in Kombination mit Massage angewendet.